Ein europäisches Fotoprojekt zur Coronakrise - 52 Fotografen/innen aus 47 Ländern zeigen Fotos aus allen europäischen Hauptstädten.

A European photo project on the Corona crisis - 52 photographers from 47 countries show photos from all European capitals.

 

#togetherathome

Schweizer Wohngemeinschaften in Zeiten von Corona

Ein Projekt von Lisa + Remo Ubezio

Nach dem ersten Schock war uns schnell klar, dass die Ereignisse der Corona-Pandemie welthistorische Ausmasse haben werden und dass wir diese Zeit im Rahmen unserer Möglichkeiten für die Nachwelt dokumentieren möchten. Zudem haben wir nach einer Lösung gesucht, wie wir all den abgesagten und verschobenen Aufträgen mit einem kreativen Ansatz begegnen könnten. Zwischen dem 1. April und dem 10. Mai. 2020 haben wir deshalb 73 Familien, Wohngemeinschaften, Paare oder Einzelpersonen in oder um ihren begrenzten Wohnraum portraitiert. Die Bilder und die dazu aufgenommenen Interviews geben einen ganz persönlichen Einblick in die private Erlebniswelt unterschiedlichster Menschen in der Schweiz während dieser aussergewöhnlichen Zeit.

Alle Bilder und Geschichten findest du auf: togetherathome.ch

Bild #01
Michaela:
«Natürlich hat sich mein Alltag seit dem Lock-Down verändert, aber eigentlich mehr in die Richtung, dass ich mich sehr entlastet fühle, befreit, freier, ruhender in mir.

Bild #02
Andi:
«Was mich beschäftigt ist, wie fragil unsere Gesellschaft ist. Es kommt ein kleines Virus, welches alles lahmlegt und alles hinterfragt, was wir da machen und treiben auf dieser Welt. Sei es gesellschaftlich, wirtschaftlich oder politisch.»

Bild #03
Nino:
«Im Moment wird mir viel Geld vorgeschossen. Ich kann die Rechnungen nicht bezahlen und hoffe, dass ich möglichst schnell Geld vom Arbeitslosenamt erhalte.»

Bild #04
Andrea:
«Ich merke immer mehr, dass Loslassen sehr wichtig ist. Leben und leben lassen und zu sich und anderen Sorge tragen.»

Bild #05
Corinne:
«Ich bin im Moment mit den Kindern zu Hause, mache wie alle anderen auch Homeschooling, was dann doch teilweise sehr streng ist. Manchmal ist es auch sehr lustig und schön, wenn wir so eng zusammen sind.»

Bild #06
«Seit ungefähr 8 Jahren schauen Marco und ich alle Fussballspiele von YB gemeinsam. Da die Meisterschaft leider abgesagt ist, treffen wir uns nun regelmässig bei mir im Garten. Marco sitzt im Rasen und ich auf dem Balkon. Denn ich habe mehrere Risikofaktoren und will nichts riskieren. Wir essen und trinken gemeinsam und geniessen, was es zu geniessen gibt.»

Lisa + Remo Ubezio, 29.04.20

#togetherathome

Shared living spaces in Switzerland in times of Corona

A project by Lisa + Remo Ubezio

After the first shock it quickly became clear to us that the events of the corona pandemic would have global, historic consequences and that we wanted to document these times to the best of our abilities for those coming after us. Furthermore, we were looking for a way to deal with all the cancelled and delayed comissions in a creative way. Thus, between 1 april and 10 may 2020, we portrayed 73 families, roommates, couples and single people in their limited living spaces. The resulting photographs give a very personal insight into the private worlds of very different people in Switzerland during these exceptional times.

All photos and stories can be found on: togetherathome.ch

Image #01
Michaela:
«Of course my everyday life changed after the lockdown, but it actually changed in a positve way, I feel less stressed, more relieved, free, innerly calm.

Image #02
Andi:
«What cons´cerns me is how fragile our society is. A little virus just shows up and brings everything to a stop and questions everything we are doing on this planet. Be it socially, economically or politically.»

Image #03
Nino:
«I’m currently receiving a lot of money advanced. I can’t pay my bills and hope to get money from the job centre soon.»

Image #04
Andrea:
«I’m becoming more and more aware of how important it is to let go. To live and to let live and to take care of yourself and others.»

Image #05
Corinne:
«I’m currently at home with the kids doing homeschooling, like everyone else, which can be tough. But sometimes it can be beautiful and fun to be so closely together. »

Image #06
«Marco and I have been watching all YB football games together for 8 years now. Since the championship has been cancelled, we now meet regularly in my garden. Marco sits in the grass and I on the balcony. Because I have several high risk factors and don’t want to risk anything. We eat and drink together and enjoy everything there is to enjoy. »



Lisa + Remo Ubezio

Web: ubezio.com